Bunte Frauen

Veröffentlicht am 29. Januar 2021

Das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt, trotzdem möchte ich euch die Portraits, die um den Jahreswechsel entstanden sind, gerne zeigen. Ich wusste, dass es Frauen werden sollten, ansonsten sind die Bilder intuitiv gemalt und ich bin dabei viel Menschlichkeit begegnet.

Ich war berührt, auch wenn es sich manchmal schmerzlich angefühlt hat und es ist okay so.
Denn wie ist das denn, wenn uns immer weniger wahrhaftig berührt … ?
Dann berühren wir auch einander weniger … und ich erlebe es so, als dass es eine wirklich große Sehnsucht nach echter Verbundenheit untereinander, mit der Natur und dem Ganzen gibt.

Das gegenteilige Gefühl, ich nenne es „Unberührtsein“, habe ich, wenn ich mich (zu) lange mit technischen Herausforderungen beschäftige. Mein Kopf fühlt sich irgendwann an, als wäre er in Watte gepackt und ich kann darüber fast den Sinn meines Tuns vergessen.
Nur fast, denn ich male für die Freiheit, die Kreativität und die Liebe zum Leben.
Ich tue es trotzdem es mich in dieser Zeit Mut kostet.
Es bedeutet noch einmal Abschied von dem Gedanken zu nehmen, es gäbe so etwas wie „Perfektion“ und eine äußere Sicherheit, die alleinig trägt.

Ich frage mich, wie dieses neue Jahr aussehen mag?
Wann wir hier und anderswo wieder zusammenkommen dürfen?
Manche Dinge fühlen sich doch nur richtig und ganz an, wenn wir sie mit anderen teilen können … .

So begegnet mir nicht nur leichtes, schöpferisches Sein und doch geht es auf weiter.
Ich pflege eine liebevolle Freundschaft mit mir, indem ich annehme und bestaune was sich zeigt, versuche Bewertungen sein zu lassen und erinnere mich an das, wofür ich dankbar bin.
Dann regt sich plötzlich die Freude und ich denke an einen bunten, freien Sommer.


…. und was mir – trotz meiner gelegentlichen Kämpfe mit der Technik – noch Freude schenkt, ist das Drehen von Videos. Ich bin wissbegierig und lerne dabei immer weiter.
So gibt es jetzt ein neues YouTube-Video, das ich unterhalb der Galerie verlinkt habe.
Du siehst darauf die Entstehung des ersten Frauenporträts in der Galerie.
Alle Bilder sind mit Ölpastellkreiden und Leinöl gemalt und als Untergrund habe ich Aquarellpapier mit einer Grammatur von 300g/m² verwendet.

Bunte Frauen – Galerie

… und hier kommt das Video.


Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden.

Viel Freude beim Ausprobieren und Zuversicht, Mut, Klarheit und Liebe,
Andrea